Bevorstehende Veranstaltungen

27. Mai 2022

„MEINE LIEBLINGSLIEDER“ / Mühlhausen

Ilja Richter singt in seinem ersten Liederabend seine persönlichen LIEBLINGSLIEDER. In der ZDF-„disco“ präsentierte er viele tolle Songs. Aber was hörte und hört er privat? Das, was er an diesem Abend für Sie singen wird! Anhand seiner LIEBLINGSLIEDER erzählt er ganz persönliche Geschichten über Begegnungen mit Menschen und untermalt markante Eckpunkte seines Lebens musikalisch.

 

Beginn: 27. Mai 2022 20:00
Ende: 27. Mai 2022 22:00
Ort: Rathaushalle
Anschrift:
Mühlhausen

4. Juni 2022

„TRIBUTE TO HELMUT ZACHARIAS‘ HAMBURG YEARS“ / Hamburg

EJ20_FB_Share_Image_Website

 

 

Der 1920 in Berlin geborene „Zaubergeiger” Helmut Zacharias war schon als Elfjähriger mit einem Mozart-Violinkonzert im Radio zu hören. Seine Liebe indessen galt nicht der Klassik, sondern dem Swing-Jazz. 1941 erschien die erste Platte unter seinem eigenen Namen. Im Lauf einer langen Karriere folgten über 400 Kompositionen, 1.400 Arrangements und 13 Mio. verkaufte Schallplatten. Ab 1948 verschlug es den späteren Bundesverdienstkreuzträger nach Hamburg, wo er unter anderem im Nordwestdeutschen Rundfunk musizierte, große Anerkennung in der Jazzwelt fand, aber auch ein Pionier des Easy Listening wurde. Das Gedenkkonzert mit namhaften Künstlern und Nachwuchsmusikern widmet sich den Hamburger Jahren des Geigers. Solist*innen sind: „Jazzlegende“ Rolf Kühn (Klarinette), Stefan Pintev (Geige), Alexandra Kreutz (Gesang) und Ilja Richter (Gesang), der auch durch das Programm führt. Klangkörper sind die Bigband der HfMT Hamburg, die Coolen Elbstreicher und ein Jazzquartett unter der Leitung der Geigerin Josefine Andronic.

Im Rahmen des ELBJAZZ FESTIVAL 2022.

 

Beginn: 4. Juni 2022 16:30
Ende: 4. Juni 2022 19:00
Ort: Elbphilharmonie Großer Saal
Anschrift:
Hamburg

10. Juni 2022

„VERGESST WINNETOU“ / Lautenthal

Sicher kennen Sie Winnetou! Aber kennen Sie auch Karl May?
Wenn Ilja Richter das schräge Leben eines Karl May erzählt, wird das gerade bei ihm, mit ihm und durch ihn – kein „gerader“ Abend! Aber ein unterhaltsamer!
In 90 Minuten schildert er Mays Schicksalsweg: Vom Kleinkriminellen zum Bestseller-Autor. Hochstapler und Genie! Und mit 200 Millionen Auflage heute noch Deutschlands erfolgreichster Schriftsteller.
Aber: „Vergesst Winnetou“ bedeutet auch: DA WAR SO VIEL MEHR.

 

Beginn: 10. Juni 2022 20:00
Ende: 10. Juni 2022 22:00
Ort: Wunderkammer
Anschrift:
Lautenthal

12. August 2022 – 13. August 2022

„LEBE WOHL UND LIEBE MICH“ / Bad Hersfeld

Goethe lobte Würste und Schweinskopf, die Christiane ihm schickte und sie träumte von gemeinsamen ‚Schlampampstündchen’. ‚Eine abenteuerliche Beziehung‘ nannten Zeitgenossen die Verbindung des großen Dichters mit der schlichten Christiane Vulpius.

Doch diese Beziehung und Ehe dauerte bis zu Christianes Tod. 28 Jahre lang. Ein Rätsel?

Aus den erhaltenen 600 Briefen, also mit Goethes und Christianes eigenen Worten, filterte Sylvia Hoffman einen Dialog, der in der nachdenklich amüsanten Interpretation von Ilja Richter und Nina Hoger in das Geheimnis dieser Beziehung führt.

Rahmenprogramm der Bad Hersfelder Festspiele.

12. August – 20 Uhr

13. August – 20 Uhr

Link zu den Bad Hersfelder Festspielen

 

Beginn: 12. August 2022 20:00
Ende: 13. August 2022 22:00
Ort: Probebühne im Park
Anschrift:
Bad Hersfeld

28. August 2022

ABSCHLUSS-GALA / Festspiele Bad Hersfeld

Ein zauberhaftes, außergewöhnliches Konzert mit klassischen und modernen Orchesterstücken, Soli, Duetten und hinreißenden Ensemble-Nummern. Es spielt das großartige Orchester der Bad Hersfelder Festspiele unter der Leitung von Christoph Wohlleben.

Mitwirkende der 71. Bad Hersfelder Festspiele präsentieren Lieblings-Songs, vom Chanson über Rock und Pop bis hin zu Klassik und die Festspiel-Saison und die Gala enden mit einem Feuerwerk.

Moderation: Ilja Richter.

 

Beginn: 28. August 2022 20:00
Ende: 28. August 2022 23:00
Ort: Stiftsruine
Anschrift:
Bad Hersfeld

18. November 2022

ILJA RICHTER liest BODO KIRCHHOFF / Salzgitter

Ein Abend für Kreuzfahrtliebhaber und deren Kritiker

Kreuzfahrten haben Hochkonjunktur. Aber nicht bei Bodo Kirchhoff. Statt an einer Schiffsreise um die Welt, lässt er uns an seiner amüsant-sarkastischen Absage an die Welt der Luxusliner teilhaben. Diese entwickelt sich neben aller Gesellschaftskritik still zu einem Sehnsuchtsbrief nicht ausgelebter Träume…

 

Beginn: 18. November 2022 20:00
Ende: 18. November 2022 21:30
Ort: Kulturkreis Salzgitter e.V.
Anschrift:
Salzgitter
Dieser Kalender wird nach bestem Wissen gepflegt. Es kann jedoch keine Haftung für die Vollständigkeit oder Richtigkeit der Daten übernommen werden.