HOTEL BOGOTA – SIE SCHLAFEN IN HEILIGEN RÄUMEN…

Leider nicht mehr lange.Foto

Das Haus Schlüterstraße 45 schließt am 31. Oktober diesen Jahres seine Pforten. Begehbare Geschichte wird auf diese Weise nicht mehr möglich sein.

Das titelgebende Helmut Newton Zitat über die heiligen Räume, in denen er von 1934 – 36 seine Photolehre bei Yva, einer damaligen Topphotographin, absolvierte, wird hier zum neuralgischen Punkt meines ersten Dokumentarfilms. Wir erzählen die Geschichte und Geschichten dieses schicksalsträchtigen Hauses. Neben prominenten Schutzpatronen des sagenumwobenen Hauses wie Regisseur Dani Levy und Schauspielerin Hannah Schygulla und vielen anderen, wird die Hotelierfamilie Rissmann ganz wesentlich sein. Der Produzent Alexander Müller-Elsner wagt aufgrund der dramatischen Situation, dieses Hotel bald so nicht mehr begehen zu können, wie es seit 1976 unter den Rissmanns möglich war, in einem ungewöhnlichen Dokumentarfilm ohne öffentliche Mittel ein Zeichen zu setzen.

Wer uns unterstützen möchte, sei es mit Rat, Tat oder Geld, möge doch bitte folgende Emailadress nutzen: hotel-bogota@chickenshack.tv, Telefon 040-27 09 26 33 oder

hier clicken

 

Aber jetzt erstmal: Ab morgen ‚Die Socken‘ mit Dieter Hallervorden!

Außerdem bin ich im September/Oktober mit vereinzelten Terminen auf Lesereise mit meinem Buch ‚Du kannst nicht immer 60 sein‘.