„AUCH DER HERBST IST SCHÖN…

berliner herbstlicht…man muß ihn nur verstehn!“…, lautet eine alte Chansonzeile. Neuland für dieses Jahr heiter hinter mir lassend – die Impro-Show mit Ralf Schmitz war ein solches – nun zu Bewährtem:

‚JEDERMANN‘ im Berliner Dom. Vor zwei Jahren sagte ich zur Theaterchefin Brigitte Grothum nach 8 Jahren Tschüss als ‚Mammon‘! Aber nun sagt die Grothum für immer tschüss zur Jedermann-Produktion. Darum noch einmal in der Titelrolle Georg Preusse, der Mann der ja sonst ‚Mary‘ ist. Barbara Wussow als Buhlschaft. Peter Sattmann als Teufel.  Und meine Wenigkeit als „das viele Geld“: Mammon eben. Vom 16. – 26. Oktober im Berliner Dom. …Denn auch der Herbst wiederholt sich. Ihr Wiederholungstäter, der Ilja.